Matthias Nitschak
Coach
Matthias Nitschack.

Als Sohn deutscher Eltern ist Matthias Nitschack in Lateinamerika aufgewachsen. Die Erfahrung, verschiedene Kulturen in sich zu vereinen, prägt sowohl seine offene Denkweise als auch sein Bestreben nach Authentizität und Unabhängigkeit. Zurück in Deutschland, studiert er Philosophie und Historische Anthropologie in Freiburg. Sein Interesse an dem Menschen und an unterschiedlichen Kulturen veranlassen ihn zu längeren Auslandsaufenthalten und zur Ausbildung zum interkulturellem Trainer. Anschließend vertieft er seine Kenntnisse in der Ausbildung zum Systemischen Coach und Gestalttherapeuten in Hamburg.

Seine lösungsorientierte Arbeitsweise ist geprägt durch Wertschätzung und aktivem Zuhören. Durch diese Grundeinstellung und den Fokkus auf die Ressourcen können in der Beratung eingefahrene Muster überwunden und neue Dynamiken angestoßen werden. Sein Schwerpunkt liegt in der Begleitung von Veränderungsprozessen, Konfliktmediation und der Ressourcenaktivierung in Teams, Beziehungen als auch im persönlichen Setting.

Qualifikationen

  • Magister in Philosophie & Anthropologie
  • Systemischer Gestalttherapeut
  • Erlebnispädagoge
  • Interkultureller Trainer

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch

Schwerpunkte

Begleitung bei beruflicher OrientierungIch-Stärkung, Reflexion Ressourcen und PotenzialeKommunikation, Präsentation, RhetorikKonfliktmanagementTeambildung & Teamentwicklung

SEQUOYA Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Tools zum Selbst-Coaching und für eine gelungene Karriere:
Virus Schild
Ab sofort finden unsere Coachings auf Wunsch wieder persönlich statt. Dabei halten wir uns an die sogenannten GGG-Regeln: geimpft, genesen oder getestet. Bitte beachten Sie, dass Sie bei pysischen Begegnungen einen Nachweis über Ihre vollständige Impfung (2 Wochen nach dem 2. Impftermin) oder Ihre max. 6 Monate zurückliegende Corona-Infektion bzw. einen Negativ-Test mitbringen. Nach wie vor gelten selbstverständlich zur Sicherheit die Abstandsregeln sowie Maskenpflicht.