Archive Beiträge

Gründen – ja oder nein??

Businesswoman working in a start-up office

Viele Angestellte denken, dass man es als Selbstständiger besser hat. Mehr Geld, mehr Freiheit, mehr Zeit. Aber ist das wirklich so? Ist es wirklich so „rosig“, zu gründen? Ja, meistens geht mit der Selbstständigkeit eine höhere Flexibilität in Bezug auf…

Stress lass nach

Stressed technician sitting in hallway

Seit Ausbruch der Pandemie haben viele Menschen ein Bestastungsniveau erreicht, das alle bisherigen Dimensionen sprengt. Aber nicht nur Corona hat uns zugesetzt. In unserer Leistungsgesellschaft mit hoher Arbeitsverdichtung ist der bessere Umgang mit Stressoren etwas, womit sich viele Menschen immer…

Wie hat sich der Arbeitsmarkt aktuell verändert?

Watch out business world, here I come

Über die Auswirkungen von Corona, Digitalisierung und Klimakrise auf die Arbeitswelt ist schon viel geschrieben worden. Wir greifen heute einige spezifische Aspekte heraus. Stichwort Digitalisierung In Unternehmen verändern sich aktuell die Bewerbungsprozesse durch den Einsatz neuer Technologien. Personalabteilungen verwenden z.B.…

Kooperationen und Netzwerke – so gelingt die Umsetzung in der Praxis

Teamwork and cooperation concept

Begriffe wie Co-Creation, Wertschöpfungsnetzwerke, Schwarmintelligenz, Netzwerkaktivierung sind in aller Munde. Hinter allen steht der Gedanke: zusammen erreicht man mehr als alleine. Das gilt sowohl auf Unternehmensebene als auch für den Einzelnen – zum Beispiel im Rahmen einer beruflichen Neuorientierung. Die…

Umgang mit krankmachenden Unternehmenskulturen

Busy employees of business company

Die Tatsache, dass eine dysfunktionale Unternehmenskultur sowohl physische als auch psychische Krankheiten auslösen kann, ist unbestritten. Impulsiv denkt man dabei an autoritär oder stark hierarchisch geführte Unternehmen, aggressive Wettbewerbssituationen im Markt verbunden mit erbarmungslosen Erfolgsdruck etc. In unserer Arbeit hat…

Nachhaltigkeit bei Sequoya

lick auf den Nationalpark Harz in dem ein weitläufiges Waldsterben durch den Klimawandel stark beschleunigt wird

„Würde nur die Finanzbranche in Deutschland ihrenBüropapierverbrauch auf Paper 4.0 umstellen, würde damit eine Energieersparnis erzielt, die dem Jahresstromverbrauch sämtlicher Privathaushalte einer Großstadt mit ca. 240.000 Einwohnern entspräche.“[1] Nachhaltigkeit ist uns bei Sequoya ein ganz persönliches Anliegen. Trotzdem hat mich…

(Berufliche) Veränderungen verstehen

Man being fired from his job

In diesem Artikel stellen wir ein Schema vor, wie Veränderungsprozesse ablaufen. Das zu verstehen, kann Ihnen helfen, Ihre Situation zu verstehen und neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken. Jeder hat es selbst schon einmal erlebt, jetzt erleben wir es alle kollektiv mit…

Ab sofort finden unseres Coachings auf Wunsch wieder persönlich statt. Dabei halten wir uns an die sogenannten 3G Regeln. Eine Durchführung der Termine online und telefonisch ist weiterhin möglich.