Organisationsentwicklung

Lösungen entdecken – So gelingt Veränderung

Wir glauben daran, dass jedes Unternehmen durch eine ressourcenorientierte, konstruktive Begleitung Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten kann.

Umfassende Veränderungsprozesse bedeuten in allen Organisationsformen – seien es Wirtschaftsunternehmen, Behörden oder Organisationen im Non Profit Bereich – intensive Führungs- und Kulturarbeit, um den definierten Zielen nahe zu kommen. SEQUOYA stellt diese Arbeit an der Kultur in den Mittelpunkt.

Wir gestalten die Organisationsentwicklung als strukturierten Prozess, in dem alle Beteiligten und Betroffenen aktiv einbezogen werden, um gemeinsam an nachhaltigen Lösungen zu arbeiten und schnelle Ergebnisse zu erzielen. Insofern unterstützen wir je nach Bedarf Vorstände, Führungskräfte, Teams oder die gesamte Organisation.

Themen der Organisationsentwicklung

Folgenden Themen können wir in diesen entstehenden Lern-, Denk- und Handlungs-Freiräumen nachgehen:

Wie können gelingende Kommunikationsstrukturen etabliert und optimiert werden, um einen besseren Informationsfluss zu gewährleisten?

Wie kann das Arbeitsklima gefördert und ein wirksames Wir-Gefühl geschaffen werden?

Wie können Fehler genutzt werden, um daraus zu lernen? Wie kann eine Feedbackkultur entwickelt werden, in der Leistungen anerkannt werden und kritische Rückmeldungen Möglichkeiten der Veränderung bieten?

Wie können gegenseitige Wertschätzung, Vertrauen und eine offene Gesprächskultur (weiter) gefördert werden?

Wie gelingen multinationale Konstellationen und wie können die hier vorhandenen Ressourcen herausgearbeitet und genutzt werden?

Wie kann die Kooperation zwischen den Ebenen und Bereichen besser gelingen und die Distanzen verringert werden?

Wie können Konflikte bewältigt werden und die Konfliktfähigkeit aller verbessert werden?

Wie kann die Leistungsfähigkeit, d. h. Kompetenzen, Motivation Gesundheit und Flexibilität aller Beschäftigten erhalten bleiben und berufliche Vorstellungen mit den Anforderungen der Organisation verknüpft werden?

Wir unterstützen Ihre Organisationsentwicklung als Moderatoren, Coaches, Beratende oder Impulsgebende. Unsere Methoden sind vielfältig. Neben Gruppen- und verschiedene Moderationsmethoden findet vor allen Dingen die ressourcenorientierte Arbeit eine breite Anwendung. Bewährt haben sich auch Methoden, die helfen Strukturen oder Prozesse zu modellieren, wie beispielsweise Planspiele, Organisationsaufstellungen und Zukunftsszenarien.

Unsere „Methoden-Baukästen“

Coaching für praxisnahe Organisationsentwicklung

In der Rolle des externen Coach zeigen wir im Beratungsprozess neue Wege zu mehr Eigenverantwortung, Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit. Coaching unterstützt Führungskräfte, die innere Balance wieder zu finden, und öffnet den Blick auf Ressourcen und Stärken. So gelingt es, Probleme zu überwinden und die Wahrnehmung der eigenen Entwicklungsmöglichkeiten neu zu entdecken.

Coaching in Teams, die Supervision, ist eine kollegiale Beratungsmethode und soll einen konstruktiven Austausch unter Kollegen ermöglichen, um das unternehmensinterne Lösungspotential zu nutzen. Der Coach stellt dabei sicher, dass Ton und Haltung konstruktiv und lösungsorientiert bleiben.

Konkrete Fragen, Probleme, Konflikte und Fallbeispiele aus dem beruflichen Alltag stehen dabei im Mittelpunkt. Es wird beispielsweise die berufliche Rolle und das konkrete Handeln in Beziehung gesetzt zu den Aufgabenstellungen und Strukturen der Organisation bzw. zur Kundenschnittstelle.

Die Teams profitieren von:

  • Positiven Effekten im Teambuilding, Konflikt- und Zeitmanagement
  • Neuen Handlungsmöglichkeiten im eigenen Arbeitsfeld
  • Konstruktive Kommunikation im Team, um Arbeitsaufträge erfolgreich zu meistern
  • Mehr Arbeitsqualität und Arbeitszufriedenheit

Trainings und Moderationenveranstaltungen

Aus unserer Erfahrung sind drei Aspekte wichtig, damit Schulungsveranstaltungen und der anschließende Transfer in den Arbeitsalltag  gelingen können: Eine ausführliche Auftragsklärung, Schulungsorte an denen Lernen möglich ist und selbstverständlich die Fachkompetenz der Trainer und Moderatoren. Wir entwickeln – egal ob Trainings, Workshops oder strukturierte Moderationen passgenau und Ihren Vorgaben entsprechende Schulungskonzepte. Im Vordergrund steht für uns immer die Unterstützung der Teams sowie Fach- und Führungskräfte, sodass sie ihre jeweiligen Aufgaben optimal wahrnehmen können.

In unserem Methodenmix setzen wir auf die Integration von kognitiven, emotionalen und körperorientierten Elementen, da der Wechsel zwischen den einzelnen Ebenen nachweislich zu besseren Resultaten führt.

Zentrale Themen sind:

  • Leistungsoptimierung von operativen Prozessen
  • Fehlende Kundenorientierung
  • Mangelhaftes Zeit- und Planungsmanagement
  • Verbesserung der Kommunikation gegenüber Kunden, Vorgesetzten und Kollegen
  • Telefontrainings in verschiedenen Ausprägungen
  • Unterstützung des Führungspersonals / Teamleiterseminare
  • Teamentwicklung zur besseren Ausschöpfung von sozialen und fachlichen Potenzialen
  • Zunahme von Stressoren und Konflikten
  • Kontinuierliche Verschlechterung des Arbeitsklimas
  • Fehlende Synergien in bestehenden Teams

Zusätzlich bieten wir Trainings zur Interkulturellen Kompetenz

Multinationale Konstellationen sind einerseits eine wertvolle Ressource, andererseits eine Herausforderung für die Produktivität. Deshalb benötigen die Beteiligten interkulturelle Kommunikations- und Handlungskompetenzen. Wir stellen dabei Ihre konkreten Erfahrungen in den Mittelpunkt.

Zentrale Themen sind:

  • Interkulturelle Kompetenz am Arbeitsplatz und Organisationsentwicklung
  • Diversity und Anti Bias Trainings
  • Konfliktmanagement im interkulturellen Kontext
  • Interkulturelle Kompetenz für die Arbeit mit mit Geflüchteten Menschen
  • Praktische Deeskalation am Arbeitsplatz

Die Sensibilisierung für interkulturelle Kompetenz erfolgt über Reflektionsprozesse und Perspektivenwechsel. Anhand von Fallstudien und Simulationen lernen die Teilnehmer*innen, die kulturelle Identität ihres Gegenübers nicht in den Mittelpunkt zu stellen, sondern alternative Verhaltensweisen einzuüben, die ein zielführendes und gewinnbringendes Miteinander fördern.

Unsere Schulungsangebote im Themenfeld interkulturelle Kompetenz könen sowohl als Inhouse-Training, offenes Seminarprogramm, Einzelbetreuung beziehungsweise Coaching gebucht werden.

Wichtig für Sie

SEQUOYA ist als Prozessberater im Rahmen des Förderungsprogramms unternehmensWert:Mensch zertifiziert. Das Programm richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit dem Ziel, die Unternehmen auf die Veränderungen der Arbeitswelt und den demographischen Wandel vorzubereiten. Das Programm setzt vier inhaltliche Schwerpunkte: Personalführung, Chancengleichheit, Gesundheit sowie (digitales) Wissen & Kompetenz. Weitere Informationen und Förderkriterien erhalten Sie im Flyer unternehmensWert:Mensch.