Der Weg der beruflichen Neuorientierung

Wenn man sich im Dschungel der beruflichen Neuorientierung befindet, weiß man nicht immer, wo „vorne und hinten“ ist. Manchmal ist nicht mehr klar, was gerade wirklich wichtig, welcher Schritt als nächster sinnvoll ist.

Das Gefühl, im eigenen „Gedanken-Netz“ gefangen zu sein, kann sich einstellen.

Je nachdem,  welche Erfahrungen mit Veränderungen verknüpft sind und welche Ressourcen zur Verfügung stehen, werden Prozesse der beruflichen Neuorientierung unterschiedlich intensiv erlebt. Dabei können Irritationen genauso wie Dünnheutigkeit auftreten. Feingefühl spielt eine wichtige Rolle, um die Zwischenzeit, in der das ALTE nicht mehr stimmt und das NEUE noch nicht greifbar ist, gut zu gestalten.

Frau Brigitte Scheidt, Diplompsychologin/Psychologische Psychotherapeutin und Karrierberaterein hat zum Prozess der beruflichen Neuorientierung ein Phasenmodell entwickelt, auf das wir Sie unbedingt aufmerksam machen möchten.

In ihrem Artikel „Sich neu (er-)finden, Wege zu einer neuen beruflichen Identität“ beschreibt sie treffend, was in den einzelnen Phasen vordergründig gerade „dran“ ist und wie Sie damit umgehen können. Sie gibt wertvolle Hinweise, was es auf der Handlungsebene zu „tun“ gibt und schafft es, anhand zahlreicher Beispiele den Prozess besser verständlich zu machen. Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Erschienen ist der Artikel auch in dem Buch Karriereberatung Spot 2, Karriereberatung Live, herausgegeben 2007 von der   Gesellschaft für Karriereberatung .

 

 

Schreibe einen Kommentar