Vom kleinen Start-Up zum Unicorn durch spezielle Management-Skills

Trends & Chancen
aufblasbares Einhorn auf dem Meer

Was brauchen Führungskräfte in schnell wachsenden Start-Ups, um richtig erfolgreich zu sein? Darüber denkt Claudia Obmann im Handelsblatt nach. Sie hat dafür die Lebensläufe von Führungskräften der 24 erfolgreichsten deutschen Start-Ups unter die Lupe genommen – die von so genannten „Unicorn-Manager*innen“.

Als „Unicorns“ werden Jungunternehmen bezeichnet, die bei der Bewertung den Marktwert von einer Milliarde US-Dollar überschritten haben. Es gibt sie auf dem Markt ungefähr ebenso häufig wie Einhörner im Zauberwald, daher der Name.

Foto: unsplash.com | Meritt Thomas