In Balance kommen – Tipps für Pragmatiker und Systematiker

Blog
Sie kennen das alle – das Leben, der Job, man selbst oder sonst etwas ist mal wieder aus der Balance geraten. Die Wörter „mal wieder“ sind schon der erste Hinweis, dass Balance etwas fragiles ist, das man nicht einmal zu lösen hat, um dann bis ans Ende aller Tage in Balance zu sein. Was also tun? Dazu gibt es ganze Bibliotheken voller Material. Hier bieten wir einen „Shortcut“ zu wichtigen Erkenntnissen sowie gute Übungen aus unserer Coaching-Praxis.
Wenn sich in Ihrem Leben etwas fundamental ändert – neuer Job, Eltern geworden, Umzug etc. – dann können Sie gedanklich schon einmal einplanen, dass die Balance zumindest für eine bestimmte Zeit leiden wird. Wenn Sie die Möglichkeit haben, lassen Sie Puffer im Terminkalender! Und: nutzen Sie entspanntere Phasen zur Selbstfürsorge, um für die anstrengenderen Bergetappen gerüstet zu sein.
Erstaunlich viele Menschen suchen Lösungen im Außen. Wer es immer wieder schafft – und sei es nur kurz – wirklich zur Ruhe zu kommen und nicht nur neue Tools auszuprobieren oder das nächste Buch zum Thema zu lesen, erreicht nachhaltigere Ergebnisse.
Normalerweise helfen zwei bis drei Schlüsselmaßnahmen, um ein System resilient und vital zu halten. Wer sich zu viel aufbürdet, macht aus Selbstfürsorge ein zusätzliches Stressprogramm und erreicht damit das Gegenteil.
Wenn es mal wieder richtig schlimm ist, läuft bei vielen Menschen im Kopf ein Film mit folgendem Titel ab: „jetzt schmeiß ich alles hin und fang ein ganz neues Leben an“. Manchmal sind radikale Schritte eine Option, oft genug sind sie es aber nicht. Das eigene Leben zu justieren und dazu zeitlich begrenzte Selbstexperimente einzugehen ist dagegen ein sehr fruchtbarer Weg. Anstatt nie mehr Kaffee zu trinken, vegan zu leben oder jeden Tag joggen zu wollen usw. ist es oft hilfreicher EINE Sache (nicht 5!) für eine Woche/Monat auszuprobieren und zu beobachten, welchen Effekt die Maßnahme hat. Dann Bilanz ziehen und ggf. weiter justieren.
Diese folgenden zwei Übungen laden zum Reflektieren und Justieren ein: